Clubhaus

Garderobengebäude

Der lange Weg zum Garderobengebäude

Am Mittwochabend des 25. Okotobers 2017 versammelte sich der FC Bülach und machte auf den Strassen von Bülach Sympathiewerbung für unser grösstes Anliegen, ein neues Garderobengebäude. Mit Banner und Flaggen zogen wir los und machten die Bülacher Bevölkerung sowie die lokalen und regionalen Medien auf unsere Sache aufmerksam.

Seit unserer Kundgebung und der Gemeinderatssitzung hat die Öffentlichkeit lange nichts mehr vernommen. Doch dann erfolgte folgende freudige Nachricht bzw. Startschuss seitens der Stadt. Auszug aus der Medienmitteilung der Stadt Bülach vom 1. Oktober 2018: Das neue Garderobengebäude bei der Fussballanlage Gringglen wird gebaut. Baustart ist am 1. Oktober 2018, bezogen wird es im April 2019. Das Garderobengebäude wird als Massivbau erstellt. Es zeichnet sich durch eine funktionale, klare und gradlinige architektonische Sprache aus. Prägnant ist die rote Farbe des Garderobengebäudes. Der Innenausbau ist einfach und zweckmässig gehalten. Das Bauprojekt ist in enger Zusammenarbeit mit dem FC Bülach und dem Architekturbüro arch5 AG, Bülach, zur Ausführungsreife gebracht worden. Der Gemeinderat hat am 6. November 2017 einen Kreditrahmen von 2,3 Millionen Franken für den Neubau des Garderobengebäudes bewilligt. Die aktuelle Kostenprognose geht davon aus, dass die Baukosten diesem Kreditrahmen entsprechen werden.

Bevor am 1. Okotber die Bagger auf dem Erachfeld auffuhren, war es vielen Mitglieder ein Bedürfnis sich vom alten Clubhaus noch zu verabschieden. Auch wenn ungeliebt, hat das alte Clubhaus praktisch alle Mitglieder ein Leben lang begleitet. Darum lud der FC Bülach am 30. September 2018 zum "Abschiedstrunk" ein.

Am 1. Okotber war es so weit. Die Bagger fuhren auf und es konnte endlich beginnen. An dieser Stelle gilt ein grosses Dankeschön an die Stadt Bülach und ihren Gremien, welche dies so schnell ermöglicht haben.

Schnell war vom alten Clubhaus nichts mehr zu sehen. Damit der Kiosk und das Sekretariat ihren Betrieb jedoch weiterführen konnten, zügelten diese kurzerhand für die Zeit des Umbaus in Container. Auf der Baustelle konte man Tag für Tag sehen, wie das neue Garderobengebäude entsteht.

Am 18. April 2019 um 11:33 Uhr wurde das Garderobengebäude an den FC Bülach übergeben.

Seit anfangs Mai 2019 wurd das neue Garderobengebäude von den Spieler und Spielerinnen benutzt. Das Wichtigste: Man sieht nur glückliche Gesichter, wenn es nun ums Thema Garderoben geht.

Der FC Bülach muss sich mit Fr. 150'000 am Garderobengebäude beteiligen. Die Mitglieder wurden vom Verein um Mithilfe angeschrieben Gönner und Spender zu suchen (Gönnertafel).

Am 16. Juni wurde das neue Garderobengebäude anlässlich des letzten Spieltags der Saison 2018/2019 eingeweiht. Neben vielen spannenden Spielen gab es auch festliche Ansprachen von FC Bülach Präsident Lucio Schiavi und Bülachs Stadtpräsident Mark Eberli. Die "Amici Freunde des FC Bülach" überreichten dem FC Bülach einen ausserordentlichen Betrag von Fr. 40'000, welcher sie für das Garderobengebäude bei steuerten. Ausserdem bedankte sich der FC Bülach bei "Gold Donator" Swiss Wirtschaftsverband Handwerk u. Haushalt aus Wallisellen.

Stand September 2019 sind knapp 2/3 der Fr. 150'000 reingekommen. Möchten Sie sich auch am Garderobengebäude beteiligen, dann kontaktieren Sie unbedingt uns Sekretariat und der Telefonnummer 043 444 02 82 oder per E-Mail admin.fcbuelach@gmail.com. Besten Dank für die Mithilfe!