Du bist hier: Startseite · www.fc-buelach.ch · Club · Forever 1917
  Facebook von FC Bülach  

Seit seiner Gründung im Frühling 1917 hat sich der Fussballclub Bülach zum Aushängeschild im Zürcher Unterland gemausert. Beinhaltete der FC Bülach 1964 in den Bereichen Aktive, Junioren, Senioren und Damen 75 Spieler in 5 Teams sind es 2011 mittlerweile über 500 Spieler, welche in 25 Teams untergebracht sind. Die Entwicklung der Infrastruktur konnte dabei nicht mithalten. Das 1964 gegründete Erachfeld wurde bis heute kaum saniert. Höhepunkt der damaligen Eröffnung der Anlage war das Freundschaftsspiel zwischen dem FC Bülach und einer Auswahl des Manchester United mit George Best und Bobby Charlton.  
Derweil der sämtliche Infrastrukturprobleme lösende Sportpark Erachfeld seit Jahren auf die Baugenehmigung wartet, konnte im Mai 2011 der Kunstrasen eingeweiht werden. Das Kunstrasenfeld auf dem zweiten Platz des Erachfeld entschärft die Platzprobleme und sorgt für weniger Spielverschiebungen. Eine gute Investition in den Nachwuchs. Unvergessliches Highlight war das Freundschaftsspiel zwischen den beiden U-18-Auswahlen der Schweiz und Ukraine im Mai 2010. Die frischgebackenen Schweizer U-17-Weltmeister absolvierten vor 1435 frenetischen Zuschauern auf dem Erachfeld ihren ersten Heimauftritt und schlugen die Ukraine mit 2:0.

Cup-Spiel gegen FCZ

Im sportlichen Bereich zählen die Jahre 1985-2003 zu den erfolgreichsten der Vereinsgeschichte. Das Fanionteam des FC Bülach erreichte in dieser Phase sechsmal in Folge den Titel eines Gruppenmeisters in der 2. Liga. In der Saison 1993/1994 gelang nach 31 Jahren der Aufstieg in die 1. Liga. Im Gegensatz zu 1962 konnten sich die Bülacher während vier Saisons in der obersten Amateurliga halten. Nach dem Abstieg durfte Bülach in der Saison 1999/2000 den Aufstieg in die neu geschaffene 2. Liga interregional feiern, der man bis Juni 2010 mit nur einer Saison Abstinenz angehörte.
Den Weg in die Geschichtsbücher hat auch die Partie gegen den FC Zürich in der 1. Cup-Runde am 17.9.2005 gefunden. Der FC Bülach schied bei einer unvergesslichen Cup-Atmosphäre mit 0:8 aus.
Sportliche Tiefpunkte waren die vergangenen Saisons 2009/2010 sowie 2010/2011. Der freie Fall aus der 2. Liga interregional endet innerhalb zweier Spielzeiten in der 3. Liga.

Wert auf Juniorenförderung

Im Bezug auf den Nachwuchs kann der Verein getrost in die Zukunft blicken. Die Juniorenabteilung bietet Gewähr, dass talentierte Juniorenspieler aus den eigenen Reihen und der Umgebung als willkommene Blutauffrischung in die erste Mannschaft nachgezogen werden können. Die seriöse Arbeit in der Juniorenabteilung zeigt sich durch Berufungen in diversen Auswahlmannschaften der Verbände. Die Aufnahme in den FC Bülach erfolgt mittels im Sommer 2008 gegründeter Fussballschule, welche den Kategorien F und E (5-10jährig) sowie D und C (10-14jährig) jeden Samstag ermöglicht, trotz langer Warteliste bei anderen Vereinen ihre Lieblingssportart auszuüben.

FC Töss - FC Bülach 
So, 18.06.2017
     2:3


folgt


Fussballverband
Ranglisten FVRZ
Sponsoren
News


  © 2012 FC-Bülach · created by Synergetics AG · Suche · Kontakt · Termine · Sitemap · Impressum